Andreas Badinger

Salzburg

Andreas Badinger führt einen biologischen Heumilchbetrieb mit einer Betriebsgröße von 20 ha. Die Betriebsflächen setzen sich zusammen aus Wald, mehrmädigem Grünland und Acker. Andreas ist Biodiversitätsvermittler bei "Vielfalt am Betrieb".

Andreas Badinger steht auf einer Wiese

Einsatz für die Biodiversität:

Andreas Badinger ist es wichtig, auf seinem Betrieb Wirtschaftlichkeit und Ökologie zu vereinen. Auf seinen Wirtschaftswiesen schafft er mit Saumbiotopen Platz für Biodiversität. Mit Blühstreifen, Feldrainen und Brachflächen bereichert er die intensiv genutzte Gegend, in der es wegen Grundzusammenlegungen fast keine Landschaftselemente mehr gibt. Auf seinen acht Altgrasstreifen, die er gestaffelt pflegt, schafft er Rückzugsraum und Struktur für Tiere. Andreas Badinger ist auch als Biodiversitätsvermittler für das ÖKL aktiv. Zudem ist er einer der 45 Protagonisten des Projektes symBIOtisch.

Nominiert von:

Kornelia Zipper, ÖKL



Impressionen vom Filmdreh und vom Betrieb